~ Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. ~

 


Das schöne Evangelium

21.  - 25. September 2020

Haus des Lebens-Hochimst, 6460 Imst

 

Zum Seminar

 

Das Wort Evangelium heißt eigentlich "Frohe" Botschaft und als "Evangelisten" bezeichnete man im antiken Griechenland den Soldaten, der die Botschaft vom Sieg der eigenen Armee überbrachte. Sein Ruf war: "Wir HABEN gesiegt!" Darin war etwas Endgültiges und Abgeschlossenes und kein: Wir haben vielleicht oder hoffentlich oder wenn ihr glaubt, gesiegt.

Zurück in unsere Zeit; dort gibt es den Ausspruch: "Das Evangelium ist so lange schön, bis das Kleingedruckte nachgereicht wird." Und wir alle kennen das "Ja-Aber-Evangelium" in dem das Schöne, Frohe und Erlösende der frohen Botschaft so lange relativiert wird, bis aus der Frohbotschaft die Drohbotschaft wird. Die uns zu oft entmutigt zurück lässt mit der Frage: "Werde ich es schaffen bis zum Ende dranzubleiben?" Und so ein gewichtiger Teil der Erlösung an mir hängen bleibt!

Das Ja-Aber-Evangelium… Du bist erlöst, wenn…

  • du überwindest
  • du dranbleibst am Glauben
  • du nicht gegen den Heiligen Geist sündigst
  • du treu bleibst bis zum Ende
  • du das Mahl des Antichristus nicht annimmst
  • in deiner Gemeinde oder Kirche bleibst
  • dies, das & jenes tust…

In diesen Tagen wollen wir jedoch das "schöne Evangelium" kennenlernen, das so treffen beschrieben ist in Philippe 1,6. "Der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird es auch vollenden." Wir werden erkennen, dass dein und unser aller Leben ein Plan ist, den Gott schon in der Ewigkeit erdacht hat und was er plant, vollendet er und nicht wir. 

In diesen Tagen wirst du verstehen, warum das Evangelium wirklich absolut frohe Botschaft ist und du mit dem Tag deiner Neugeburt für immer und unumkehrbar vom Tod zum ewigen Leben durchgedrungen bist. Das nicht du für Gott dein Lebenshaus (Tempel) baust, sondern Gott dein Lebenshaus baut und er es ist, der dich unumkehrbar verändert und nicht du und deine menschliche Willenskraft.

Themenauszug

  • Wir kommen aus der Ewigkeit und wir gehen in die Ewigkeit
  • Halb erlöst oder ganz erlöst, wie erlöst sind wir?
  • Das schöne Evangelium im Kontrast zum Ja-Aber-Evangelium
  • Was passiert bei der Wiedergeburt mit mir wirklich?
  • Israel als ein Zeichen der Gnade, die nie zurückgezogen oder bereut wird!


Uwe Dahlke - CZ Karlsruhe

Uwe ist Gründer und Hauptpastor des Christlichen Zentrums Karlsruhe. Ihn fasziniert das Vaterherz Gottes und das Thema der umkonditionellen göttlichen Gnade, die sich wie ein roter Faden durch die Schrift zieht. Seine Kernmission ist "Christen zu Christus" zu führen. Das hört sich provokant an, aber es geht ihm darum, dass jeder seine Identität in Christus erkennt und sich danach ausstreckt, die Breite, Länge, Höhe und Tiefe unseres Gottes zu entdecken. Silvia ist eine leidenschaftliche Beterin und leitet das IHOP Karlsruhe, einen überkonfessionellen Fürbitte- und Anbetungsdienst.

Anmeldung

 



 

Seminarzeiten, An- und Abreise


Montag, 21. September 2020, 14:30 - 16:30 Uhr | Beginn um 17:00 Uhr mit Begrüßung | 19:30 Uhr Seminar


Dienstag - Donnerstag 10:00 Uhr | 16:00 Uhr (nach Ansage) | 19:30 Uhr


Freitag 10:00 Uhr | Check-out bis 10:00 Uhr (Gepäck kann im Foyer gelagert werden) | Abreise nach dem Imbiss




Seminarkosten

€ 100,00




Unterkunft und Halbpension premium


DZ get. Bad, HP premium

€ 204,00

DZ eig. Bad, HP premium

€ 228,00

EZ get. Bad, HP premium

€ 240,00

EZ eig. Bad, HP premium

€ 252,00

Appartement auf Anfrage


*Preise exkl. Ortstaxe - Preise für die ganze Seminarzeit

Bitte beachte

  • Zur Vermittlung von Fahrgemeinschaften werden Deine Kontaktdaten weitergegeben. Mit dem Antrag oder Angebot für Fahrgemeinschaft erklärst Du Dich damit einverstanden.
  • Unverheiratete Paare werden getrennt untergebracht.
  • Gebuchte, aber NICHT eingenommene Mahlzeiten werden NICHT zurückerstattet.
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

zurück zur Seminarübersicht

zurück zur Kategorie "Zurüstung"