~ Dein Reich komme, Dein Wille geschehe wie im Himmel, so auf Erden! - Matthäus 6,10 ~



Die Bergpredigt - Gottes Liebe zu uns

28. März - 1. April 2018

Haus des Lebens-Hochmist, 6460 Imst

 

Zum Seminar

 

Matthäus 5 beinhaltet die sogenannte Bergpredigt Jesu. Sie ist der wohl am meisten "bewußt/unbewußt" ignorierte und missverstandene biblische Text der Kirchengeschichte bis heute!

Mit einem Großteil ihrer Werte, wie "Feindesliebe" und "nicht Gleiches mit Gleichem vergelten" kann man kein (Macht)Imperium bauen, was in der Vergangenheit die Kirchen "aller" Denominationen taten, wo immer sie politisch zu Einfluss kam.

Und so wurden viele Herzenswerte der Lehre Jesu entschärft und das Christentum wurde in weiten Teilen zu einer äußerlichen "Benimm-dich-und-lass-dich-nicht-erwischen-Religion". Wie das entgleiste Judentum der Pharisäer und Schriftgelehrten, die vorgaben das Gesetz zu halten, aber eben nur äußerlich, während das Herz völlig unverändert blieb. In Vergeltung, Unvergebenheit, Unbarmherzigkeit, berechnender Liebe und sorgfältig kalkulierter Vergebung…

Und zum Nachdenken: Wir bibeltreuen Freikirchler sind da gar nicht so weit weg! Denn weiten Teils geht es gerade im "freikirchlichen Christentum" mehr um die rechte Lehre und äußerliche Frömmigkeitsrituale und darum, genau zu wissen wer "drinnen" und wer "draußen" ist, als darum, wie Jesus, unkonditionell zu lieben! 

Ziel dieses Seminars ist Sinn und Segen der Bergpredigt nicht als neues Gesetz zu verstehen, sondern darin die unerschütterliche und unkonditionelle Liebe Gottes zu uns zu erkennen. Er geht die zweite Meile mit dir. Er vergibt dir als Feind und hält die andere Wange in Sanftmut hin. Er vergilt nicht Gleiches mit Gleichem. Die Erkenntnis dieser skandalösen Liebe wird uns transformieren und Kraft geben, Schritt für Schritt genauso zu leben und die Welt um uns wird, auch durch unsere Zerbrochenheit, Christus in uns erkennen.


Uwe Dahlke - CZ Karlsruhe

Uwe ist Gründer und Hauptpastor des Christlichen Zentrums Karlsruhe. Ihn fasziniert das Vaterherz Gottes und das Thema der umkonditionellen göttlichen Gnade, die sich wie ein roter Faden durch die Schrift zieht. Seine Kernmission ist "Christen zu Christus" zu führen. Das hört sich provokant an, aber es geht ihm darum, dass jeder seine Identität in Christus erkennt und sich danach ausstreckt, die Breite, Länge, Höhe und Tiefe unseres Gottes zu entdecken.

Anmeldung

 


Bitte beachte

  • Zur Vermittlung von Fahrgemeinschaften werden Deine Kontaktdaten weitergegeben. Mit dem Antrag oder Angebot für Fahrgemeinschaft erklärst Du Dich damit einverstanden.
  • Unverheiratete Paare werden getrennt untergebracht.
  • Gebuchte, aber NICHT eingenommene Mahlzeiten werden NICHT zurückerstattet.
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

zurück zur Seminarübersicht

zurück zur Kategorie "Zurüstung"