~ Dein Reich komme, Dein Wille geschehe wie im Himmel, so auf Erden! - Matthäus 6,10 ~

Geschäftsführung & Vorstand

Christian und Rahel Rumpf - Geschäftsführung, EDV-Support, Buchhaltung und Jüngerschaft

Christian und Rahel sind seit 2009 in Hochimst und haben im Herbst 2014 die Leitung des Hauses übernommen. Mit ihren Gaben und Talenten leiten sie das Werk und übersehen zudem die Aufgabenbereichen EDV-Support, Volontäre und Buchhaltung. Sie haben ein großes Herz dafür, junge Menschen zu lehren, mit ihnen das Abenteuer "Gott im Alltag" zu erleben und sie für ein Leben als reife Persönlichkeiten zuzurüsten.

Helga Puchreiter - Jüngerschaft

Helga ist seit 2004 im Haus des Lebens, zuerst als Rezeptionistin und später als Fürbitterin und zweite Vorsitzende des Vereins. Sie hat ein großes Herz für junge Menschen und liebt es, sie in die Reife und Mündigkeit zu führen. Dies tut sie, indem sie sich viel Zeit für Jüngerschaft mit jedem Einzelnen aus unserem Team und den Volontären nimmt.

Hannes Steets - Schriftführer und Seminarkoordinator

Hannes gehört zum Urgestein des Missionswerkes. Als Seminarkoordinator ist es sein Herz, Menschen zu ermutigen, in Jüngerschaft zu fördern und zum Dienst auszurüsten. Er ist ein Vater im Glauben und ein gefragter Sprecher im In- und Ausland. Zusammen mit seiner Frau Erika lebt er in Garmisch-Partenkirchen.

Küche & Service

Samuel Benz  - Küchenassistenz

Nach seinem Volontariat in unserem Haus hat sich Samuel entschieden, uns vor Beginn seiner Ausbildung noch ein paar Monate als Mitarbeiter zu unterstützen. Es ist eine Freude, ihn im Haus zu haben, denn immer, wenn er um die Ecke kommt, begegnet er einem mit seiner ansteckenden Fröhlichkeit und einem offenen Herzen. 

Manuel und Eilin Hackenberg - Service & Speisesaal

Nachdem Manuel vor einigen Jahren bereits als Volontär für ein paar Wochen bei uns im Haus war, durften wir ihn im Frühjahr 2017 zusammen mit seiner Frau Eilin als feste Mitarbeiter in unserer Familie willkommen heißen. Beide kümmern sich mit viel Liebe und einem Auge fürs Detail darum, dass unsere Gäste in einem freundlichen Ambiente ihre Mahlzeiten genießen und Gemeinschaft pflegen können. In Speisesaal und Küche sind sie die Ansprechpersonen für unsere Volontäre.

Emanuel Krüger - Koch

Ende Oktober 2015 durften wir Emanuel willkommen heißen. Er wurde im ersten Jahr von Alfons liebevoll zum Jungkoch und Küchenchef angeleitet und liebt es, seine Kreativität in der Küche auszuleben und den Mut Neues auszuprobieren in Aktion zu setzen. Mit seinem großen Herzen und wunderbaren Humor leitet er die Volontäre während ihres Praktikums an und lebt so ganz praktisch Jüngerschaft. In unserem Lobpreisteam ist er eine wichtige Stimme.

Technik & Haus und Hof

Sven und Sandra Oeljeklaus - Seminartechnik, Buchhaltungsadministration und Volontäre

Sven und Sandra sind kurz nach ihrer Hochzeit im November 2012 ins Haus des Lebens gekommen.

Sven ist die erste Ansprechperson in Sachen Seminartechnik und sorgt für den guten Ton bei Musik und Referaten. Er liebt es auch immer mal wieder handwerklich tätig zu sein und packt mit an. Sandra kümmert sich mit viel Liebe um ihre Tochter Nora und unterstützt das Team in der Buchhaltung und verschiedenen Büroarbeiten. Außerdem ist sie der erste Kontakt für Volontäre, die sich für eine Zeit in Uganda bewerben möchten. Mit ihrem großen Herz für den Herrn sind die beiden eine besondere Bereicherung und zwei starke Säulen in unserem Team.

Udo und Anja Pfaff - Hausmeister und Etage 

Mit Udo haben wir seit Sommer 2013 den ersten Imster in unserem Team, wobei auch er ursprünglich aus Deutschland kommt. Vor 18 Jahren ist er mit seiner Familie nach Tirol ausgewandert. Udo unterstützt uns bei handwerklichen Projekten, hilft in allen möglichen praktischen Dingen und ist immer da, wenn man ihn braucht. Im August 2016 kam mit seiner Frau Anja eine weitere Perle zu unserem Team dazu. Sie unterstützt uns an zwei Tagen pro Woche beim Zimmer putzen oder anderen Arbeiten, die grad anstehen.

Boris und Leni Görzen - Seminartechnik, Haus und Hof und Etage, Waschküche

Boris und Leni sind mit ihrer Tochter Celine seit September 2017 Teil unserer Haus des Lebens-Familie. Mit ihrem großen, dienenden Herz investieren sie sich mit viel Freude in Gottes Reich und lieben es, anzupacken, wo grad Hilfe nötig ist. Boris unterstützt die Seminartechnik und packt handwerklich und kreativ überall mit an. Er schaut, dass unsere Autos fahrtauglich bleiben und ist mit seinem handwerklichen Geschick bei allem, was umgebaut oder renoviert werden soll, unser Mann. Leni ist für die, mit Liebe und Kreativität hergerichteten Zimmer zuständig und sorgt dafür, dass sich jeder Gast wohl fühlt und versorgt weiß. Gemeinsam sind sie für die Volontäre vor Ort zuständig.

Verwaltung & Rezeption

Esther Schüpbach - Rezeption, Seminarverwaltung und Grafik

Esther ist seit 2010 im Missionswerk tätig. Sie plant und betreut alle Seminare und Konferenzen des Werkes und ist für die gesamte Grafik und Werbung zuständig. Es ist ihr Anliegen, dass sich die Gäste vom ersten Kontakt an wohl fühlen und sich mit großer Erwartung an Gott auf eine Zeit freuen können, in der der Herr jedem ganz persönlich begegnen will. Sie leitet das Lobpreisteam des Hauses und liebt es, gemeinsam mit anderen den Herrn anzubeten und mehr von seiner Herrlichkeit auf der Erde sichtbar zu sehen!



„Ich bin ein Gast auf Erden“ - Psalm 119,19

Mit Timon müssen wir einen geliebten Freund unserer Haus-des-Lebens-Familie in seine himmlische Heimat voraus gehen lassen. Die Zeit, die wir mit ihm erleben durften war gefüllt mit Leben, Freude, Leichtigkeit, seinen einzigartigen Gesten, seinem unverwechselbaren Humor, tiefen Freundschaften und dem Ausdruck seines dienenden, treuen und aufrichtigen Herzens. Sein größter Wunsch war es, Gott besser zu kennen und eine Begegnung mit ihm zu haben. In den letzten Monaten konnten wir miterleben, wie seine Sehnsucht und sein sich Ausstrecken nach Gott immer stärker wurde. Wir sind erfüllt mit großer Dankbarkeit und haben Gewissheit, dass er jetzt in der Erfüllung seines Wunsches weiterlebt.

Timon, Du bist für uns alle ein überragender Segen!